Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 € Zur Kasse
Los

Obst & Weinbau

Botrifend Eco 1lt.

  • Art organisches Düngers: Einfacher unkompostierter Pflanzendünger Mykorrhiza-Inhalt (Glomus spp.): 0,005 %. Inhalt von Rhizosphärenbakterien (Bacillus subtilis, B.licheniformis, B. amylolyquefaciens, B. megaterium, B. pumilus, B. simplex): 1x108 CFU/g. 
     
    Das Produkt enthält keine gentechnisch-veränderte und keine pathogene Organismen (Salmonelle, fäkalcoliforme Bakterien, aerobe
    mesophile Keime, Fadenwürmereier). Das Produkt ist stabil bei gewöhnlichem Druck und gewöhnlicher Temperatur. Bei einer Temperatur zwischen 4°C und 35°C aufbewahren. Bei ausgelaufener Flüssigkeit mit Sägemehl und/oder Sand entfernen.
     
    IN BIOLOGISCHER LANDWIRTSCHAFT ERLAUBT
    Rohstoffe: Autorisierte Bakterien nach Maßgabe Artikels 3 (4) der Verordnung (EG) Nr. 889/2008, aus nach dem Fällen nicht gespritztem
    Holz hergestellter Dünger, Wurzeln von Mohrenhirsen.
    In Übereinstimmung mit dem italienischen Gesetz D.lgs 75/2010, Anhang 6 vermarktet;
    in Übereinstimmung mit dem Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union; gemäß der Verordnung (EG) Nr. 764/2008.
     
    GEBRAUCHSMENGEN
    Das Produkt wirkt auf den Pflanzenstoffwechsel. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, ist eine achtsame Anwendung deswegen nötig. Das Produkt behält seinen maximalen Wirkungsgrad 5/7 Tage bei.
     
    GEMÜSE, ERDBEERE IM GEWÄCHSHAUS
    Blattanwendung: 200-250 ml/hl (2 L/ha min.), wenn nötig jede 7/15 Tage. Wurzelanwendung:
    2,5 L/ha, beim Umpflanzen (Saat) und nach 15 Tagen mit 1,5 L/
    ha wieder machen, wenn nötig jede 20 Tage anwenden.
     
    GEMÜSE, ERDBEERE IM FREILAND
    Blattanwendung: 250-300 ml/hl (2,5 L/ha min.), wenn nötig jede 7/15 Tage. Wurzelanwendung:
    2,5-3,0 L/ha, beim Umpflanzen (Saat) und nach 15 Tagen mit 1,5 L/ha wieder machen, wenn nötig jede 20 Tage anwenden.
     
    OBSTBAU
    Blattanwendung: 250-300 ml/hl (2,5 L/ha min.), bei voller Blüte und während der Vorerntezeit wenn nötig. Wurzelanwendung: 1,5 L/ha, beim Umpflanzen (Keimung) und nach 30 Tagen mit 1,5 L/ha wieder machen.
     
    WEINREBE, TAFELTRAUBE UND HOPFEN
    Blattanwendung: 250-300 ml/hl (2,5 L/ha min.), vor der Schließung der Trauben, in der Reifephase und während der Vorerntezeit wenn nötig.
     
    BLUMENZUCHT, ZIERPFLANZEN
    Blattanwendung: 250-300 ml/hl (2,5 L/ha min.), wenn nötig jede 7/15 Tage. Wurzelanwendung:
    2,5-3,0 L/ha, beim Umpflanzen (Saat) und nach 15 Tagen mit 1,5 L/ha wieder machen, wenn nötig jede 20 Tage anwenden.
     
    RASEN
    250-300 ml/hl (2,5 L/ha min.), ab Mitte April jede 15/30 Tage abhängig von den Umweltbedingungen und den Bedürfnissen des Rasens.
     
    ART UND WEISE DES GEBRAUCHES
    Blattanwendung: Das Produkt muss ins Wasser verdünnt und ebenmäßig auf die Vegetation zerstäubt werden. Wichtig ist, dass die Lösung ebenmäßig verteilt wird, sodass der homogene Überzug und damit die mangelfreie Funktionalität des Produkts garantiert wird. Beim Gebrauch wird die Verwendung von Hochdrucksystemen empfohlen. Die Lösung mit pH 6 und am liebsten mit organischen Säuren (Zitronensäure, Essigsäure) säuern. Während der kühlsten Uhrzeiten des Tages verwenden. Beim Wind nicht anwenden. Die optimale Temperatur
    ist zwischen 18°C und 28°C. Während der Uhrzeiten des Tages anwenden, die die besten Bedingungen garantieren (mit hohen Temperaturen während des Tages, abends anwenden; mit sehr niedrigen Temperaturen während der Nacht, morgensanwenden). Wurzelanwendung: auf feuchtes Land anwenden, keine hohe Wasservolumen verwenden, um die Auswaschung zu vermeiden; einen aus organischer Substanz reichen Dung mischen (z.B. Fleischabschabungen oder Vinasse 2-3 kg/ha).
     
    VERTRÄGLICHKEIT UND ANWEISUNGEN
    Das Produkt kann allein verwendet werden. Das Produkt ist im Allgemeinen kompatibel mit Dung, Insektiziden, Akariziden, Nematiziden und Fungiziden, abgesehen von stark sauren (pH<3,0) oder alkalinen (pH>8,5) Produkten. Um den höchsten Wirkungsgrad zu garantieren, wird es empfohlen, nicht mit Kupferprodukten zu mischen und die Anwendungen zumindest von 48/72 Stunden zu distanzieren. Es wird auf jeden Fall empfohlen, vor der Massenanwendung Tests der Mischungen auf die Pflanzungen auszuführen. Es wird empfohlen, nach der Anwendung mit Wasser und eventuellen spezifischen Reinigungsmitteln die verwendete Einrichtung gut zu waschen, um die Polymerisation des Produkts
    zu vermeiden. Sie könnte die Düsen verstopfen.
    Der Hersteller und der Verteiler ablehnen jede Verantwortung für falsche Aufbewahrung,
    Bearbeitung und Anwendung des Produkts.
     
    AUFBEWAHRUNG
    Die Verpackung an einem trockenen, kühlen und belüfteten Ort lagern; nicht dem direkten Sonnenlicht aussetzen. Bei Temperaturen zwischen 4° und 35 °C aufbewahren. Die Verpackung hermetisch schließen, wenn sie teilweise verwendet wurde. Nicht einfrieren. Nicht präventiv mischen und nicht verdünnt aufbewahren.
    Als Schüttgut nicht verkaufen. Der Behälter darf nicht wiederverwendet werden.
    Der vollständig ausgeleerte Behälter darf nicht in die Umwelt geworfen werden.
    Gemäß den geltenden Normen entsorgen.
     
    PFLANZUNGEN
    Gemüse: Knoblauch, Spargel, Mangold, Rote Beete, Broccoletto, Kaper, Artischocke, Distel, Möhre, Blumenkohl, Rosenkohl, Weißkohl, Wirsing, Kichererbsen, Gurke, Rübengrün, Zwiebel, Bohnen, grüne Bohnen, Saubohnen , Fenchel, Salate (Zichorien, Puntarelle, Kresse, Kopfsalate, Vogerlsalat, Radicchio, Rucola, Feldsalat, Löwenzahn), Linsen, Aubergine, Kartoffel, Paprika, Erbse, Tomate, Lauch, Kohlrabi, Radieschen, Schalotte, Schwarzwurzel, Sellerie, Knollensellerie , Spinat, Kürbis, Zucchini. Obstbau: Strahlengriffel, Aprikosenbaum, Lampionblume, Agrumen (Orangenbaum, Zeder, Bitterorangenbaum, Kumquat, Limette, Zitrone, Mandarine, Klementine, Grapefruit), Cashewbaum, Ananas, Erdnuss, Scharfzähniger Strahlengriffel , Avocado, Babaco, Bananenbaum, Kakibaum, Kastanienbaum , Kirschbaum, Kokospalme, Wassermelone, Dattelpalme, Feijoa, Feige, Kaktusfeige, Erdbeere, Kiwano, Litschi, Mangobaum, Mandelbaum, Mangostane, Apfelbaum, Granatapfel, Melone, Japanische Wollmispel, Haselnuss, Walnuss, Paranuss, Papaya, Passionsblume, Birnbaum, Pfirsichbaum und Nettarina, kleine Früchte (Himbeere, Heidelbeere, Mittelmeer-Brombeere, Johannisbeere), Pinienkern, Pistazie, Pflaume.
     
    Weinrebe und Tafeltraube. Küchenkräuter: Lorbeer, Dill, Basilikum, Koriander, Estragon, Ysop, Majoran, Minze, Myrte, Origanum, Petersilie, Rosmarin, Salbei, Safran. Industriepflanzen: Hafer, Dinkel, Weizen, Buchweizen, Kamut, Mais, Gerste, Roggen, Soja, eiweißhaltige Erbse, Tabakpflanze, Sonnenblume.
    Blumenzucht, Zierpflanzen. Rasen.
     
    VORSICHTIG MANIPULIEREN
    EUH 401 – Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitungeinhalten. P102 – Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
    P270 – Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen.
    P280 – Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
     
    VOR DEM GEBRAUCH SCHÜTTELN
    Nettoinhalt: 1 L Nettogewicht: 1,05 kg L 
     
     

Sichere Zahlungen

Ihre Daten verden verschlüsselt übertragen (SSL)

Zahlungen online

Mit Kreditkarte, paypal oder Banküberweisung

Meine Vorteile

Schnelles Einkaufen

Speichern Sie Ihre Benutzerdaten

Einblick in Ihre Bestellungen

Verwalten Sie Ihr Newsletter-Abo

 

Newsletter

Top